More Website Templates @ TemplateMonster.com. September 17, 2012!

Auf den Spuren von Charles Darwin

Charles Darwin by Julia Margaret Cameron 2Wahrscheinlich ist eure erste Assoziation mit dem Wort Galapagos der Name Darwin – nicht ohne Grund. Die Theorien des berühmtesten Besucher der Galapagosinseln haben die westliche Denkweise in größtem Maße über 150 Jahre in der biologischen Forschung inspiriert. Es waren die Galapagosinseln, welche durschlagende Auswirkungen auf Darwins Theorie der natürlichen Auslese hatten.

Ein ziemlich unmotivierter und durch die Medizinschule gefallener Charls Darwin war die zweite Wahl von Kapitän Robert Fitzroy als Reisebegleiter und Naturforscher auf der HMS Beagle. Bei der Abfahrt aus England im Jahre 1831 für eine fünfjährige Reise, hatte Darwin wenig Ambitionen für bahnbrechende wissenschaftliche Forschungen. Nach dem Sammeln von Fossilien an der südamerikanischen Küsten, war die Beagle eines unter vielen Schiffe welches zu diesem Zeitpunkt auf den Galapagosinseln halt machte, um Landschildkrötenfleisch für ihre weitere Reise zu sammeln.

Mit 26 Jahren landete Darwin auf San Cristobal. 613px-GalapagosmapWährend seines Aufenthaltes auf den Galapagosinseln (Floreana, Isabela, San Cristóbal, und Santiago), fielen Darwin die gleichen Charakteristika auf, wie vielen Besucher vor ihm. Dass die Geschöpfe, die um die Inseln streiften, flogen und schwammen, im Vergleich zu anderen einzigartig waren. Nicht nur, dass sich viele Arten von denen des Festlandes unterschieden. Sondern auch, dass sich die verschieden Arten perfekt an Ihre Umgebung angepasst hatten.

Am meisten faszinierten Darwin die Finken, welche nun ihm zu Ehren benannt sind. Mit ihren unterschiedlichen Essgewohnheiten wie z.B. Kakteen und Samen, Früchten und sogar Blut. Später wird Darwin feststellen, dass diese Finken alle Nachfahren der gleichen Abstammung waren.

Nachdem er einen großen Stapel an Notizen gesammelt hatte, sollte es noch bis 1859 dauern bis Darwin seine Beobachtungen in seinem Forschungen über die Entstehung der Arten veröffentlichte. Diese werden das westliche Denken über die Natur drastisch und kontrovers verändern.

Quelle: http://www.galapagosislands.com/galapagos-geschichte/galapagos-charles-darwin.html